McAfee’s Phantom Kryptonie will have „invisible“ phone service

 

Personal security is one of the major issues of concern to society. In this sense, the two times presidential candidate John McAfee, announced that his project of phantom crypto-currency, is complemented with a totally secret 4G telephone service.

The project entered the testing phase in early July. However, it will be officially launched in September. The service, known as „Ghost Cell Phone Data Service“, will be available to fifty countries.

Similarly, the 4G phone project will not require a SIM card, making it totally undetectable. To this end, the service relies on the use of eSIM technology to supply the first.

What is the eSIM technology behind the Ghost Cell Data Phone?

To get an idea of what eSIM technology will be used by the McAfee Ghost Phone and Crypto-currency project, simply compare it to traditional SIMs. Basically, an eSIM is, as the name implies, an electronic SIM. This means, of course, that it is not physical.

It differs from the traditional SIM in that eSIMs are tiny chips used to authenticate the user’s identity. In other words, the SIM, or Subscriber Identity Module, is intended to provide the manufacturer with all of your personal information. This information will be available to the manufacturer or a third party, such as the State.

Needless to say, this is exploited by totalitarian governments to violate personal security. That’s when eSIM technology becomes important, used in the multimillionaire’s phone service and crypto-currency.

To acquire an eSIM, it is not necessary to go to a traditional telephone service. You can simply buy them from Android or IOS stores. Once you pay, the service provider sends the eSIM code to the user.

McAfee’s CryptoCurrency could drive the use of eSIM technology globally to promote security and privacy.
Phone system, Exchange, and Crypto-currency are part of the ecosystem created by John McAfee.

McAfee claims that „Bitcoin is worthless“

Phantom phone and crypto-currency service will be invisible
According to McAfee’s website, their phantom phone service would be undetectable and invisible. This is because all traffic passes through multiple servers so it is untraceable.

Similarly, the application offers a Etoro service to further enhance security. This is to ensure that all information transmitted from one phone to another is encrypted.

Together, the phone service and McAfee’s phantom crypto currency are part of a diverse ecosystem. This also includes the Exchange Ghostx for the private exchange of crypto-currencies.

According to McAfee itself, its ecosystem „encompasses a range of practical tools for individuals to protect their rights and regain their privacy. It should be noted that the Exchange was launched on June 21, following the launch of the Ghost crypto currency.

As for the Ghost crypto currency or John McAfee’s ghost, it is a token that works through the Proof-of-Stake. This means that it is not mined like Bitcoin, but obtained through betting, as planned with Ethereum 2.0.

CFTC ønsker omfattende regulering av krypto innen 4 år

CFTC har avduket sin strategiske plan for 2020-2024, inkludert et press for et ‚helhetlig rammeverk‘ for kryptoandeler.

CFTC publiserte i går sin strategiske plan for 2020-2024.

Planen inkluderer behovet for „ansvarlig innovasjon i digitale eiendeler.“

CFTC regulerer i dag krypto-derivatprodukter, for eksempel Bitcoin Era og Ethereum futures trading.
Commodity Futures Trading Commission (CFTC) ønsker å få tak i kryptoandeler innen 2024.

CFTC uttalte sitt mål å „utvikle et helhetlig rammeverk for å fremme ansvarlig innovasjon i digitale eiendeler“ i en ferdig versjon av sin strategiske plan for 2020-2024 . Planen ble først godkjent i mai og åpen for en 30-dagers kommentarperiode i juni, før den ble offentliggjort i går.

CFTCs rapport er inndelt i fem deler, og beskriver planene for å forbedre „motstandskraften og integriteten“ i Amerikas derivatmarkeder. Organisasjonen er også ute etter å øke sin lovgivningsmessige taktikk samtidig som den oppmuntrer til innovasjon, og CFTC sier at det vil være tøft med „de som bryter reglene.“

Og en del av det bredere oppdraget for amerikanske markeder involverer regulering av kryptovaluta, som Bitcoin og Ethereum. CFTC anser både Bitcoin og ETH for å være råvarer, og kommisjonen har begynt å utstede utpekte lisenser til utpekt kontraktmarked (DCM) til børser som spesialiserer seg på futureskontrakter på digitale eiendeler. Et nylig eksempel inkluderer TD Ameritrade-støttet ErisX, som lanserte den første Ethereum futures trading plattformen regulert av CFTC i mai i fjor.

Kommisjonens strategiske plan erkjenner at derivatmarkedene har gjennomgått kraftig digital transformasjon gjennom årene, og dermed presentert mange nye muligheter – og risikoer – for handelsmenn

CFTC sa at det vil utvikle et „helhetlig rammeverk“ for å presse ansvarlig innovasjon i digitale valutaer ved å gjøre beslutningsprosessene mer transparente og fjerne eventuelle regulatoriske byrder som ikke tjener markedene positivt.

„Dette er en topartisk konsensusplan som kan tåle tidens prøve“, forklarte CFTC-leder Heath P. Tarbert i en uttalelse. ”Jeg er stolt over det harde arbeidet som gikk for å utvikle planen og den enstemmige støtten den til slutt fikk. Det vil lede den siste av CFTCs uferdige virksomhet til fullføring og bedre posisjon for byrået til å takle den uskrevne fremtiden. “

Mens CFTC foreløpig overvåker noe av handlingen i BTC- og ETH-markedet, er hvordan regulatorer bør behandle det tredje største cryptocurrency etter markedskapital, Ripples XRP, fremdeles opp i luften. Tidligere CFTC-styreleder Chris Giancarlo har uttrykt sin mening om at XRP ikke er en sikkerhet , selv om hans tilknytning til Willkie Farr & Gallagher – et advokatfirma som representerer Ripple – har ført til at noen stiller spørsmål ved hans habilitet.

Ripple er for øyeblikket bundet opp i et søksmål om klassesøksmål fra tidlige investorer som hevder at XRP faktisk er en sikkerhet etter amerikansk lov, og at Ripple feilrepresenterte kryptoens status da den ble solgt for første gang.

P2P-Marktplatz LocalDigiDinar macht Krypto für alle zugänglich

P2P-Marktplatz LocalDigiDinar macht Krypto für alle zugänglich

Die allererste Krypto-Währung, Bitcoin, wurde als ein quelloffenes, transparentes Instrument für den Peer-to-Peer-Werteaustausch konzipiert. Während das Konzept immer noch gilt, ist es in der realen Welt, in der immer noch Fiat regiert, noch ein langer Weg, die Kryptowährung bei Bitcoin Era für alle finanziellen Bedürfnisse einzusetzen. Das gegenwärtige Szenario macht den Tausch von Kryptowährung gegen Fiat zu einer Notwendigkeit, und es gibt Plattformen, die es den Menschen ermöglichen, dies zu tun.

Es gibt viele Online-Börsen und Handelsplattformen mit Krypto-Währung, die es den Nutzern ermöglichen, ihre Gelder gegen die bestehenden Orderbücher zu verbergen. Die meisten von ihnen sind jedoch zentralisiert und verlangen, dass die Benutzer sich anmelden und Bankdaten usw. angeben, was sich der Definition von P2P widersetzt und gleichzeitig darauf besteht, dass die Benutzer ihre privaten Informationen auf einer Drittanbieter-Plattform teilen. Krypto-Benutzer können sich dafür entscheiden, dies zu vermeiden, indem sie sich für Peer-to-Peer-Krypto-Fiat-Tauschmarktplatz-Plattformen wie LocalBitcoins und LocalDigiDinar entscheiden, wo sie mit echten Personen verbunden sind, um Krypto gegen Fiat oder umgekehrt zu tauschen.

LocalBitcoins gibt es schon eine Weile, und viele Leute wissen davon, während LocalDigiDinar ein verstecktes Juwel ist, das es erst seit weniger als einem Jahr gibt und dennoch Fortschritte bei der Schaffung und Bereitstellung von Qualitätsdiensten für die Krypto-Community macht.

LocalDigiDinar ist die LocalBitcoins der arabischen Welt, gegründet von einer Gruppe von Spezialisten aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Technologie und Marketing

Es wurde entwickelt, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Krypto-Währungsgemeinschaft der Region gerecht zu werden. Mit LocalDigiDinar können Benutzer eine Vielzahl von Kryptowährungen kaufen oder verkaufen, darunter BTC, ETH, LTC, USDT, GOLDR, Q8E, TCHO und die plattformeigenen DDR- und DDRT-Token.

Die Peer-to-Peer-Plattform LocalDigiDinar trägt wesentlich zur Förderung der Verwendung von Kryptowährungen in Kuwait und den Nachbarländern bei. Selbst diejenigen, die mit Krypto nicht vertraut sind, können jede der unterstützten Münzen über eine Vielzahl von Zahlungsmethoden erwerben. Einige der unterstützten Zahlungsmethoden umfassen führende Geschenkkarten, mobile Brieftaschen, Zahlungsprozessoren, Überweisungen und sogar Bargeld. Personen, die bereit sind, mit Kryptowährungen zu handeln, können ihre Angebote auf der Plattform auflisten, und interessierte Käufer können mit ihnen ein Geschäft abschließen, indem sie sich entweder persönlich treffen oder die Transaktion online über eine Escrow-Handelslösung abwickeln.

Es ist erwähnenswert, dass die Schöpfer von LocalDigiDinar die gleichen Personen sind, die hinter dem beliebten DigiDinar-Projekt stehen. DigiDinar ist eine regulierte Echtzeit-Handelslösung für kryptoelektronische Währungen, die von DigiDinar Technologies Kuwait betrieben wird. DigiDinar Technologies Kuwait ist laut Bitcoin Era Inhaber der Technologie- und Maklerlizenz, die vom Ministerium für Handel und Industrie des Landes ausgestellt wurde. Das DigiDinar-Projekt, das im Februar 2019 von Ali Ahmad gegründet wurde, umfasst auch eine Null-Coin-basierte, auf den Datenschutz ausgerichtete Altmünze DigiDinar (DDR) und das plattformeigene ERC20-Utility-Token – DDRT.

Mit all diesen Teilen in Bewegung ist DigiDinar auf dem Weg, ein vollwertiges Krypto-Ökosystem zu schaffen, das die endlosen Bedürfnisse der sich entwickelnden Gemeinschaft erfüllen kann.

Neue Sicherheiten für Maker

Maker , das Unternehmen hinter der DAI-Stallmünze, hat die Hinzufügung neuer Sicherheiten angekündigt , mit denen die DAI-Stallmünze generiert werden kann.

TUSD und USDC-B (USDC mit unterschiedlichen Risikoparametern) wurden dem Maker-Protokoll hinzugefügt.

Beide können jetzt verwendet werden, um #Dai zu generieren

Zunächst müssen wir uns daran erinnern, dass die Struktur von MakerDAO auf einem Abstimmungssystem basiert, an dem die Projektgemeinschaft direkt hier beteiligt ist. Dies bedeutet, dass sowohl Verbesserungen als auch Protokollaktualisierungen zwischen Benutzern und dem Plattformteam diskutiert werden, um das Projekt dezentraler zu gestalten.

Eine Abstimmung (Continuous Approval Voting) wurde ebenfalls abgehalten, um über diese neuen Sicherheiten zu entscheiden, dh TrueUSD (TUSD) und USDC-B (USDC-Token, jedoch mit unterschiedlichen Risikoparametern). Während der Abstimmung äußerten die Inhaber von MKR-Token ihre positive Meinung zur Einführung dieser neuen Sicherheitenelemente.

Tatsächlich ermöglicht das Maker-System die Erzeugung der DAI-Stallmünze dank der Öffnung von Tresoren, in denen als Garantie und als Sicherheit die für diesen Zweck zugelassenen Token hinterlegt werden müssen: Ethereum (ETH), Basic Attention Token (BAT), the USDC Stablecoin, das kürzlich eingeführte wBTC-Token und offensichtlich diese neuen Token, die heute angekündigt wurden.

Wie in der Veröffentlichung erwähnt, hat die Einführung der USDC-Stallmünze als Sicherheit die Unzufriedenheit mehrerer Benutzer verursacht, da es sich um eine zentralisierte Stallmünze in einem dezentralisierten Protokoll handelt.

Die neue Version USDC-B wird in einer Liquiditätskrise eingesetzt, wie sie während des Krypto-Crashs im März letzten Jahres passiert ist , was zur raschen Einführung von USDC führte , um dieses Problem genau zu lösen.

Wie für jeden hinzugefügten Vermögenswert bestimmt Maker eindeutig seine Risikoparameter.

Bitcoin Profit und China News

Hersteller und der DeFi-Sektor

Maker ist sehr vielseitig und ermutigt seine Benutzer, zu interagieren und ein integraler Bestandteil der Governance zu sein.

Dieses System wird für die meisten DeFi- Projekte (Dezentral Finance ) immer weiter verbreitet , beispielsweise für Compound , dessen COMP-Token es Benutzern ermöglicht, aktiv am Protokoll teilzunehmen , aber auch für Projekte wie Aave und das LEND-Token , das darauf abzielt eine von Benutzern selbst verwaltete Plattform haben.

John McAfee nimmt eine Kehrtwende von seiner BTC-Preisprognose von 1 Million Dollar

Er sagte sogar, dass er seinen „d**k im nationalen Fernsehen“ essen werde, wenn BTC den Preis nicht erreichen sollte.

John McAfee, der exzentrische Technologie-Milliardär und Krypto-Befürworter, zieht sich von seiner früheren Vorhersage zurück, dass die Bitcoin-Preise bis Ende dieses Jahres die Marke von 1 Million Dollar erreichen werden.

Nur humorvolle Behauptungen

In seinem letzten Tweet am Samstag bezeichnete er Bitcoin als „verkrüppelte Krypto-Technologie“ und seine früheren Behauptungen als „absurden Humor“.

Das bisher vielfältigste Publikum bei FMLS 2020 – Wo Finanzen auf Innovation treffen

Ich bin die Person, die vorhergesagt hat, dass Bitcoin, die am meisten verkrüppelte Krypto-Technologie, 1 Million Dollar erreichen würde.

Gehören Sie zu den Personen, die den absurden Humor darin nicht gesehen haben?

Ich habe es am selben Tag gepostet, an dem ich vorhergesagt habe, dass Whale Fucking das Surfen als Wassersport Nummer eins ablösen würde.

Wachen Sie auf!

– John McAfee (@offiziellescafee) 30. Mai 2020

 

McAfee sagte erstmals den wahnsinnigen Anstieg des Bitcoin-Preises für 2018 voraus und hat seine Position lange Zeit fest behauptet und verteidigt.

Er sagte sogar, dass, wenn Immediate Edge seinen Vorhersagen nicht entspräche, „ich meinen d**k im nationalen Fernsehen essen werde“.

Aber jetzt hat er eine komplette Kehrtwende von diesem Standpunkt aus vollzogen, indem er ihn als kompletten Humor bezeichnet.

„Wachen Sie auf!“ schrieb McAfee. „Sollte Bitcoin jemals 1 Million Dollar erreichen, wäre seine Marktkapitalisierung größer als das BIP des gesamten nordamerikanischen Kontinents.“

„Welcher Idiot könnte solchen Unsinn glauben?“

McAfee begann, von seinen früheren wahnwitzigen Behauptungen vom Januar abzuweichen und nannte es „eine List, um neue Benutzer an Bord zu holen“.

„Bitcoin war der Erste. Es ist eine uralte Technologie. Alle wissen es“, fügte er dann hinzu.

Ein umstrittener Bitcoin-Befürworter

McAfee ist einer der Hauptbefürworter der Kryptoökonomie mit Millionen von Anhängern. Er ist jedoch ebenso umstritten.

Als ich Bitcoin bis Ende 2020 auf 500.000 Dollar vorhersagte, verwendete er ein Modell, das für Ende 2017 5.000 Dollar vorhersagte. BTC hat sich viel schneller beschleunigt als meine Modellannahmen. Ich schätze Bircoin jetzt auf 1 Million Dollar bis Ende 2020. Ich werde immer noch meinen Schwanz essen, wenn ich falsch liege. pic.twitter.com/WVx3E71nyD

– John McAfee (@offiziellesmcafee) 29. November 2017

Früher wurde er beschuldigt, zwielichtige Krypto-Währungsprojekte zu schieben, und nahm Hunderttausende von Dollar für einen einzigen Tweet ein.

Der 74-Jährige startete im vergangenen Jahr auch eine Krypto-Handelsplattform, McAfeeMagic, die es versäumte, die Händler anzusprechen.

Altcoin Explorer: ICON, das Netzwerk der Blockchain-Netzwerke

Seit die Idee der Blockchain aufgrund der zunehmenden Beliebtheit von Kryptowährungsprojekten entstanden ist, haben mehrere Branchenakteure versucht, die Technologie in verschiedenen Anwendungsfällen einzusetzen. In den folgenden zehn Jahren wurde die Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie (DLT) auf mehrere Sektoren des globalen Geschäftsprozesses angewendet.

Mit dieser Explosion von Blockchain-basierten Projekten ist der zusätzliche Nachteil verbunden, dass Benutzer – von denen ein Prozentsatz nicht technisch versiert ist – verschiedene Anwendungen, Dienste und Programme navigieren müssen. Innerhalb dieses expandierenden Ökosystems scheint der globale Geschäftsprozess noch unzusammenhängender zu sein, eine Situation, die dem Kernethos der Dezentralisierung widerspricht.

Grundierung für das ICON-Ökosystem

Wie bereits erwähnt, ist ICON als Blockchain gedacht, die andere Blockchains verbindet – ein „Netzwerk von Netzwerken“ – ähnlich wie das Internet eine Schnittstelle für die Verbindung von Millionen von Computern und Knoten auf der ganzen Welt darstellt. Im ICON-Ökosystem ist hier im Test das Internet-Analogon der Nexus – eine Mehrkanal-Blockchain, die aus anderen Blockchain-Netzwerken besteht, die normalerweise in ihrer „Lite-Client“ -Implementierung enthalten sind.

Die Lite-Client-Implementierung ist eine Version eines Netzwerks, das auf das Wesentliche reduziert ist, um die Bandbreitenanforderungen zu reduzieren. Mit der ICON-Infrastruktur, die als Netzwerk von Netzwerken konzipiert ist, trägt die Verbindung von Lite-Client-Blockchains zur Verbesserung der Gesamteffizienz bei.

Jede Blockchain stellt über Portale eine Verbindung zum ICON Nexus her, die den üblichen Knoten eines typischen Blockchain-Setups ähneln. Mit verschiedenen Blockchains, die um ein Kern-Nexus-Netzwerk geschlungen sind, ist es genauer, ICON als „Loopchain“ zu beschreiben, als die übliche Blockchain-Konfiguration.

Wie das SWIFT-Netzwerk, das die Kommunikation zwischen Banken aus verschiedenen Ländern ermöglicht, ermöglichen Portale Blockchain-Netzwerken die Schnittstelle über ein Blockchain Transmission Protocol (BTP). Nicht alle Portale sind gleich, da der Konsensmechanismus für jede teilnehmende Blockchain bestimmt, ob ein Portal einen einzelnen Knoten oder mehrere Knoten hat.

Zusammenfassend umfasst das ICON-Ökosystem Community, C-Node (Community-Knoten), C-Rep (Community-Vertreter), ICON Republic und Citizen Node (C-Nodes). Die Community ist eine Sammlung von Knoten mit ähnlichen Governance-Protokollen. Durch die Präsenz von Communities kann ICON eine agile Schnittstelle für Projekte innerhalb eines bestimmten Geschäftsprozesses erstellen, z. B. Gesundheitswesen, Versicherungen, E-Commerce usw.

Die Gemeinschaften im Ökosystem bilden die ICON-Republik. Innerhalb der ICON-Republik gibt es C-Reps und Citizen Nodes. C-Reps stimmen über Transaktionsüberprüfungen ab, während Citizen Nodes Transaktionen generieren.

Bitcoin Profit und China News

Konsens- und Governance-Mechanismen

Da die Konfiguration eine Schleife ist, ist der zugehörige Konsensmechanismus für ICON die Schleifenfehlertoleranz (LFT). Mit ICON als Netzwerk verschiedener Blockchains mit unterschiedlichen Konsensmechanismen bietet LFT eine robuste Lösung für das damit verbundene „Problem des byzantinischen Generals“.

In einfachen Worten beschreibt dieses Problem eine Situation, in der die Belagerung einer Burg in einer Pattsituation ist und die einzige Chance auf einen Sieg durch einen koordinierten gleichzeitigen Angriff aus allen Richtungen besteht. Das Problem ist, dass der General der angreifenden Armee den Angriff allen seinen Männern übermitteln muss, von denen einige Verräter sind. Wie beseitigt der General die treuen Soldaten von den Verrätern?

Das Verbinden verschiedener Blockchains erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Schurkenschauspieler böswillige Absichten ausführen wollen. LFT fungiert als PBFT-Algorithmus (High Performance Byzantine Fault Tolerance), der den Kommunikationsaufwand minimiert, der sich aus der Verarbeitung von Eingaben von mehreren miteinander verbundenen Blockchains ergibt, von denen einige böswillige Artefakte enthalten.

Als Netzwerk von Netzwerken erfolgt ICON ausnahmslos über indirekte Demokratie. Die Governance-Protokolle von ICON ersetzen nicht die der einzelnen Blockchain. Vertreter jeder mit der ICON-Loopchain verbundenen Blockchain stimmen über Upgrades und Richtlinien auf Protokollebene ab. Alle in der ICON-Loopchain vorhandenen Vertreter bilden den Repräsentationskanal.

Bitcoin Profit berichtet über den China Markt

Chinesischer Marketing-Gigant ChinaNet ernennt Yingguo Guo zum CTO

ChinaNet, ein Unternehmen für integrierte Online-Werbung, Präzisionsmarketing sowie Datenanalyse und Management-Plattform, hat Yingguo Guo zum neuen Chief Technology Officer des Unternehmens ernannt.

Bitcoin Profit und China News

ChinaNet bietet seinen Kunden präskriptive Analysen zur Verbesserung der Geschäftsergebnisse und zur Schaffung effizienterer Unternehmen. Das Unternehmen nutzt ein Optimierungs-Framework, das durch seine umfassende Datenanalyse-Infrastruktur laut Bitcoin Profit bereitgestellt wird, um Daten, mathematische und rechnerische Wissenschaften zu einer Ergebnis-Management-Plattform zu verschmelzen, für die es auf einer Pro-Klienten-Basis monetarisiert. Das Unternehmen optimiert und schreibt seinen Kunden Entscheidungsprozesse auf der Grundlage seines proprietären Ökosystems vor.

Guo ist der Gründer zweier Technologieunternehmen in China mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Leitung von Forschungs- und Entwicklungsteams. Insbesondere gründete Guo im Jahr 2016 Twinkle Entertainment Technology Co., Ltd. mit dem Ziel, die Blockchain-Technologie zu nutzen, um eine dezentralisierte, quelloffene und vertrauenswürdige elektronische Ticketing-Plattform bei Bitcoin Profit aufzubauen. Unter der Führung von Guo hat Twinkle erfolgreich Blockchain-Produkte in Südostasien eingeführt und das Unterhaltungsökosystem der Region verändert.

Guo war außerdem von 2012 bis 2016 als Direktor eines regionalen Produkttechnologiezentrums für Tencent tätig. Während seiner Amtszeit leitete er sein Team erfolgreich bei der Entwicklung von Produktstrategien, die auf der Analyse der lokalen Nutzerpräferenzen basierten. Vor dieser Position hatte Guo leitende Positionen bei anderen Technologieunternehmen in China, Kanada und den USA inne. Herr

In seiner neuen Rolle ist es Boos Aufgabe, ChinaNets Entwicklung der Blockchain-Technologie weiter voranzutreiben.

„Wir freuen uns über die Ergänzung von ChinaNet durch solch hochkarätige Talente“, sagte Handong Cheng, Chairman, President und CEO von ChinaNet. „Yingguos hervorragende Führungsqualitäten, sein fundiertes Fachwissen im Bereich der technologischen Innovation und sein konsequenter Fokus auf die Steigerung der operativen Effizienz sind willkommene Ergänzungen unseres Führungsteams. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Technologiebranche wird Yingguos nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von Strategien und der Optimierung von Systemen für Internetplattformen dazu beitragen, unser Wachstum voranzutreiben und unsere Expansionsbemühungen zu rationalisieren“.